Über das

KM-Institut

Logo-KM-Kreis

Digital

Bildung

Machen

Empowerment

Walk the talk

Digitalbildung

Digitalbildung steht als Kunstwort für vielfältige Perspektiven auf den Zusammenhang von Digitalisierung und Bildung in ihren Kontexten – das schließt besonders die Praxis und Praktiken von Digitalität und ihre Kultur ein.

Machen

Herausforderungen und Veränderungen wie sie für Digitalbildung konstitutiv sind, werden bewältigbarer beim gemeinsamen Ausprobieren und im konkreten Tun – oder einfach: beim Machen!

Empowerment

Für einen weitsichtigen und zukunftsorientierten Umgang mit der digtialen Transformation kommt es neben persönlicher Kompetenzen und Professionalitätauch auf die jweiligen Beziehungen und Verbindungen zwischen Personen und zur Sache an. Hier spielt der Blick und das Engagement für Empowerment der anderen eine wesentliche Rolle für eine zeitgemäße Bildung unter den Bedingungen der Digialisierung und Digitalität.

Digitalbildung steht auch für den Umgang mit der Dynamik der digitalen Transformation des Bildungsbereichs. Das meint ein stetiges und selbstverständliches Ausbalancieren-Können von langjährig geschaffener Stabilität und mitunter bunter Innovation gleichermaßen – sowie Mut zu Neuem.

Das Konzept von Agile Educational Leadership (AEL) und die praxisbezogene „Ambidextrie4me“ unterstützen Personen und Organisationen bei der Entwicklung von Leadership für die digitale Transformation des Bildungsbereichs.

Blume-rot-gelb

walk the talk

Logo-KM-Institut

Hinter den Angeboten stehen agile Grundideen und Werte mit Fokus auf Partizipation und Empowerment. Komplexe Problemstellungen im Bildungsbereich betrachten wir mit einer klaren Lösungsorientierung.

Ein Anspruch, den wir auch an uns selbst und unsere vielfältigen Aktivitäten im Bildungskontext stellen.

Portfolio

Auswahl von Vorhaben, die am KM-Institut für Digitalbildung bearbeitet werden.

Tropfen-Netz
Architektur-Weitblick
Haende-Baum